Kontaktstelle Musik des Landkreises lädt ein ins Kreisvolkshochschul-Haus

Viele Auftritte zur Musikmesse

Musik live: Auch Musiker des Schulorchesters Capella Corviniensis (Bild) werden bei der Messe spielen. Foto: Eriksen

Northeim. Zum zweiten Mal veranstaltet die Landkreis-Kontaktstelle Musik am Sonntag, 26. April, in Northeim eine Musikmesse. Sie findet von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Kreisvolkshochschule (KVHS), Wallstraße 40, statt.

Unter dem Motto „Music is it!“ stellen sich Musikschulen, Vereine und Verbände sowie Kulturinitiativen aus der Region vor. Insgesamt werden 25  Stände zu sehen und erleben sein. Daneben gibt es viele Musikdarbietungen live zu erleben, und zwar nonstop auf zwei Bühnen im Kulturgarten und im Kulturkeller des Hauses.

Umzug zum Start

Die Schirmherrschaft hat laut Kreisverwaltung die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt übernommen. Mit einem kleinen Umzug durch die Northeimer Innenstadt, der gegen 12.30 Uhr vom Münster aus starten soll, soll die Veranstaltung eröffnet werden.

Hier das Musikprogramm im Einzelnen:

• 13.10 Uhr Mendelssohn Musikschule,

• 13.30 Uhr Tanja Krähling (Gesang./Klavier),

• 13.50 Uhr MIAMABA (Afrikanische Trommeln),

• 14.10 Uhr Gospelcolours,

• 14.30 Uhr Einbecker Mandolinenorchester,

• 14.50 Uhr Interkulturelle Musik AG,

• 15.10 Uhr Shanty-Chor Einbeck,

• 15.30 Uhr Julian Preusse (Gitarre),

• 15.50 Uhr Sinfonie-Schulorchester Capella Corviniensis,

• 16.10 Uhr KVHS-Projektchor,

• 16.30 Uhr M1: Rusted Backyard (Rock),

• 16.50 Uhr Wolfgang & Timo (Gitarre),

• 17.10 Uhr Klezmer-Projekt-Orchester,

• 17.30 Uhr Peter-in-Concert (Gitarre),

• 17.50 Uhr Railroad Celebration Band (Blues) und

• ab 18.15 Uhr Jam-Session.

Der Eintritt in die Musikmesse ist frei. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.