Messung in 100-km/h-Zonen

Polizei Northeim „blitzt“ auf der B 3: Spitzenreiter mit 169 km/h unterwegs

Die Polizei ermittelte den Fahrer anhand der Ölspur (Symbolbild).
+
Bei zwei Messaktionen am Wochenende auf der B 3 hat die Polizei viele Temposünder erwischt (Symbolbild).

Bei Geschwindigkeitsmessungen auf der Bundesstraße 3 – am Freitagabend in Höhe Hohnstedt und am Samstagabend in Höhe Angerstein – hat die Polizei Northeim erneut zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, die nun entsprechend geahndet werden.

Hohnstedt/Angerstein – Während der Messaktion bei Angerstein stellte die Polizei 37 Verstöße fest, „Tagessieger“ waren hier Autofahrer, die mit 147, 154 und 169 km/h gemessen wurden. Alle drei müssen sich laut Polizei auf Fahrverbote und hohe Bußgelder einstellen.

Im Bereich Hohnstedt waren 14 Fahrzeuge zu schnell, die höchste, gemessene Geschwindigkeit betrug 139 km/h, berichtete die Polizei am Montag.

In beiden Abschnitten der Bundesstraße 3 gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 100 km/h.   (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.