Zahl der an Corona Erkrankten im Landkreis Northeim steigt auf elf

Vier Reiserückkehrer sind mit Corona infiziert

Eine Arzthelferin in Schutzausrüstung hält einen Abstrichtest auf das Coronavirus Sars-Cov-2 in ihren Händen.
+
Symbolbild

Die Zahl der aktuell an Corona erkrankten Personen im Kreis Northeim ist auf elf gestiegen. Das hat die Kreisverwaltung am Freitag mitgeteilt.

Northeim – Seit Montag sind damit fünf neue bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden. Bei den Neufällen handelt es sich laut Landkreis um eine männliche Person mittleren Alters und zwei männliche und zwei weibliche Person jüngeren Alters. Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Neuinfizierten leiden unter Symptomen wie Fieber, Übelkeit, Geschmacksverlust, Schnupfen und Halskratzen.

Bei vier Neufällen handele es sich um Reiserückkehrer, so die Kreisverwaltung. Dabei kämen alle aus Gebieten, die derzeit nicht zu den vom Robert-Koch-Institut deklarierten Risikogebieten zählen.

Insgesamt gab es damit im Landkreis seit März 162 durch ein Labor bestätigte Coronainfektionen. Das ist eine mehr als noch am Donnerstag. 145 sind von einer Coronainfektion genesen. Sechs Menschen sind im Zusammenhang mit Corona gestorben.  ows

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.