Grund sind bauliche Probleme

Northeim: A7 wird in Richtung Kassel doch nicht voll gesperrt

Northeim/Nörten-Hardenberg. Die Autobahn 7 wird in den kommenden zwei Nächten nicht zwischen den Anschlussstellen Northeim-Nord und Nörten-Hardenberg gesperrt. Das teilt Via Niedersachsen mit.

Grund seien bauliche Probleme. Ursprünglich war geplant, die A7 in Richtung Kassel von Dienstag auf Mittwoch sowie von Mittwoch auf Donnerstag jeweils von 20 bis 6 Uhr voll zu sperren.

Anstelle der Vollsperrungen werden in den beiden Nächten, abschnittsweise einspurige Verkehrsführungen auf der Richtungsfahrbahn Kassel eingerichtet, heißt es in der Mitteilung.

Ein Ersatztermin für die Vollsperrung wird rechtzeitig bekannt gegeben, heißt es weiter.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Reinhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.