Wanderbaustelle auf Umleitungsstrecke für das Northeimer Harztor

Ab Freitag Fahrbahnarbeiten zwischen Sudheim und Katlenburg

Suterode – Autofahrer müssen sich ab Freitag, 9. Juli, auf der Kreisstraße zwischen Sudheim und Katlenburg auf Behinderungen einstellen.

Auf der Kreisstraße zwischen Sudheim und Katlenburg finden Fahrbahnausbesserungen statt.

Wie die Kreisverwaltung auf Anfrage mitteilte, sollen zwischen Sudheim und Suterode sowie im Bereich der Ortsdurchfahrten von Suterode und Katlenburg Fahrbahnausbesserungen vorgenommen werden. Die Arbeiten sollen bis Mittwoch, 14. Juli, dauern.

Der Berufsverkehr auf der Strecke, die wegen der Sperrung der Straße Harztor in Northeim zurzeit deutlich stärker befahren wird als sonst, soll laut Kreisverwaltung möglichst wenig beeinträchtigt werden. Die Arbeiten sollen deshalb in der Zeit von 9 bis 16 Uhr stattfinden. Auch soll die Wanderbaustelle, die eingerichtet werde, stets gut passierbar sein, kündigte die Kreisverwaltung an.

Es sollen offenen Fugen im Asphalt neu vergossen sowie kleinere Löcher gefüllt werden. Ausbesserungen sind außerdem in den gepflasterten Seitenbereichen der Fahrbahn vorgesehen. Es handelt sich nach Mitteilung der Kreisverwaltung um Gewährleistungsarbeiten, die nun vier Jahre nach dem Ausbau der Ortsdurchfahrten und der Pflasterung der Randbereiche vorgenommen werden müssten. Auch sei es notwendig, dass die Arbeiten wegen der verwendeten Baustoffe bei warmer Witterung vorgenommen werden. (ows)

Rubriklistenbild: © Konstantin Mennecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.