Wirtschaftsschau: Trubel auf dem Münsterplatz

Maschinenpark: Ob für die Pflege des heimischen Rasens oder zum Reinhalten von Hof und Straße, die Besucher der Wirtschaftsschau finden bei den Ausstellern das richtige Gerät. Fotos  Jelinek(2), Archiv

Northeim. Auf der Wirtschaftsschau auf dem Münsterplatz präsentieren sich Firmen, Vereine und Institutionen. Schwerpunktthmen sind Haus und Garten.

Am Freitag eröffnete Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser die Northeimer Messe. Die Schau, die bereits zum dritten Mal stattfindet, biete ein buntes Programm, betonte er. Dabei hoben er und Doris Ohlmer, die Vorsitzende des Northeimer Stadtmarketingvereins, hervor, dass sich nicht nur Firmen und Unternehmen auf der Schau präsentieren, sondern auch Institutionen und Verbände. So sind die Stadt Northeim und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub im Kreis Northeim ebenso vertreten wie die Metropolregion Hannover, die Arbeiterwohlfahrt oder auch die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeit Schwangau.

Wer sich Gebäude-Sanierung oder -Dämmung interessiert wird auf der Schau ebenso fündig wie Gartenfreunde und Hausbesitzer, die ihre Heizung modernisieren wollen. Im Außenebereich ist außerdem unter anderem auch die Bundeswehr vertreten. Sie informiert über die Berufs- und Karrieremöglichkeiten bei der Truppe.

Kostenlose Karikaturen 

Auch die HNA ist wieder mit einem Stand im Messezelt zwei zu finden. Heute, Samstag, und am Sonntag, jeweils von 11 bis 15 Uhr wird HNA-Karikaturist und -Redakteur Niko Mönkemeyer mit flinken Strichen kostenlos Karikaturen von Besuchern zeichnen. Wer sich gerne von seinem Zeichenstift verewigen lassen möchte, braucht sich nur am HNA-Stand zu melden.

Auf der Bühne selbst wird laut Ausstellungsmacher Fuhrmann an allen drei Tagen ein buntes Programm mit Fachvorträgen der Aussteller sowie am Samstag und Sonntag auch mit unterhaltsamen Tanzvorführungen der Tanzschule Northeim „Dance for Fun“ geboten.

Parallel zur Wirtschaftsschau findet am Sonntag außerdem das Frühlingserwachen statt. „Dann erblüht unsere Innenstadt“, sagte Stadtmarkting-Vorsitzende Ohlmer.

30 Aussteller werden auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone die neusten Gartentrends präsentieren. Von 13 Uhr bis 18 Uhr sind die Geschäfte in der Innenstadt. geöffnet.

Die Wirtschaftsschau ist Samstag und Sonntag, 21. und 22. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.