Wurmstich der Woche: Angst vorm Wolf

Meister Isegrim ist nicht erwünscht: Bürgermeister Torsten Bauer setzt die Anti-Wolf-Resolution des Uslarer Stadtrates um. Karikatur: Mönkemeyer

Uslar. Der Rat der Stadt Uslar hat in seiner jüngsten Sitzung eine Anti-Wolf-Resolution verabschiedet.

Damit soll verhindert werden, dass Meister Isegrim wieder im Solling heimisch wird, weil er Wanderer, Jogger und Spaziergänger vergraulen könnte. Und das wäre gar nicht gut für den Tourismus. Angeregt wurde dies vom Uslarer grünen Ratsherrn Volker Ruwisch.

Die Sinnhaftigkeit dieser Entscheidung wird jedoch nicht nur vom Kreisverband der Grünen in Zweifel gezogen, sondern auch von denjenigen, die von einer Rückkehr des Wolfes unmittelbar betroffen wären. Da wird sich Uslars Bürgermeister Torsten Bauer vermutlich noch was anderes einfallen lassen müssen. (nik)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.