Pferdesteuer als Thema

Wurmstich der Woche: Ungeahnte Möglichkeiten

+
Ungeahnte Möglichkeiten...

Northeim. Die Pferdesteuer ist im Northeimer Rathaus noch nicht aktuell.

Aber für Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser ist die Einführung einer Abgabe für Pferde ein Thema, über das man in absehbarer Zeit durchaus diskutieren sollte. Pferdebesitzer müssen sich also zumindest seelisch schon mal darauf einstellen, dass sie womöglich demnächst ebenso für ihre Vierbeiner zur Kasse gebeten werden wie Hundebesitzer.

Vielleicht kommt die Stadtverwaltung ja auf den Geschmack und dehnt diese tierische Einnahmequelle noch aus. Möglichkeiten gibt es da ja mehr als genug. (nik)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.