Zusätzliche Parkplätze gesichert

+
Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser (vorne links) und Klinikgeschäftsführer Jörg Wegener bei der Vertragsunterzeichnung. Mit im Bild: Notar Dr. jur. Manfred Kappuhne, Stadtbaurätin Tanja Mehls, Betriebsrat Rolf Pflugmacher und Haustechnik-Leiter Wilfried Jünemann (v.l.n.r.).

Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser  und Klinikgeschäftsführer Jörg Wegener haben den Kaufvertrag des Erweiterungsparkplatzes unterhalb der neuen HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim   am Sultmer unterzeichnet. Damit ist der Bau eines Mitarbeiter-Parkplatzes mit 300 Stellplätzen besiegelt.

Damit stehen 270 Parkplätze für Patienten und Besucher unmittelbar vor der Klinik zur Verfügung und mehr als 300 zukünftige Parkplätze für Mitarbeiter unterhalb der neuen Klinik. Zudem ist die Busanbindung durch die Linie 2 gewährleistet.

Bis zur Fertigstellung des Parkplatzes parken die Mitarbeiter der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik  Northeim auf einer angemieteten, speziell gekennzeichneten Parkfläche beim ARAL-Autohof.

„Unmittelbar vor unserer neuen Klinik stehen für Patienten und Besucher 270 Parkplätze zur Verfügung. Diese Parkplätze sind die ersten 60 Minuten kostenfrei, danach kosten sie einen Euro pro Stunde“, sagt Jörg Wegener, Geschäftsführer der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim. Zudem ist die Klinik in den Linienverkehr eingebunden. Die Buslinie 2 fährt das neue Krankenhaus stündlich an.

Für die Mitarbeiter der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim entsteht ein zusätzlicher Parkplatz unterhalb der neuen Klinik. Dieser Kaufvertrag wurde jetzt von Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser und Klinikgeschäftsführer Jörg Wegener unterzeichnet. „Auf 11.000 Quadratmetern entstehen mehr als 300 Mitarbeiter-Parkplätze. Wir streben einen baldmöglichsten Baubeginn noch in diesem Jahr an“, sagt Wilfried Jünemann, Technischer Leiter der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim. Bis zur Fertigstellung des Erweiterungsparkplatzes wird es für Mitarbeiter ausreichend Parkmöglichkeiten beim ARAL-Autohof geben, durch einen Shuttle-Service ist gewährleistet, dass die Mitarbeiter nicht im Dunkeln zur Klinik laufen müssen.

Der Umzug der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim in das neue Gebäude findet am Wochenende vom 14. bis zum 16. November 2014 statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.