Zwei Brandeinsätze am Freitagabend in Northeim

+
Zwei Brandeinsätze in Northeim

Northeim. Zwei Mal wurde die Freiwillige Feuerwehr Northeim am Freitagabend zu einem Brand alarmiert.

Nach Angaben der Polizei wurde der erste Brand gegen 17.10 Uhr in einem Fachwerkhaus in der Neustadt in Northeim gemeldet. Eine Arbeitsplatte sowie eine Dunstabzugshaube waren in einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Brand geraten. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der mutmaßliche Verursacher, ein 19-jähriger Northeimer, den Brand jedoch bereits gelöscht. Er hatte nach eigenen Angaben Essen auf dem Herd zubereitet und wohl vergessen diesen abzuschalten. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt und auch das Gebäude wurde nicht weiter beschädigt. In der Küche der Wohnung entstand durch den Ruß ein Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Der zweite Brand des Abends wurde laut Polizeibericht gegen 19.10 Uhr in der Suadicanistraße in Northeim gemeldet. Eine Gasflasche, welche sich auf der Terrasse eines Wohnhauses befand und zum Heizen genutzt werden sollte, war in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr kühlte die Flasche und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. 

Es entstand lediglich ein geringer Schaden an dem Holzboden der Terrasse. Nach bisherigem Ermittlungsstand könnte ein technischer Defekt an der Gasflasche ursächlich für den Brand gewesen sein. (ykr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.