Regeln im Überblick

Corona-Notbremse im Kreis Northeim stoppt: Außengastronomie öffnet wieder

Prost: Beim Weinfest in Northeim steht der Genuss im Vordergrund.
+
Prost: Ab Freitag kann im Landkreis Northeim zumindest die Außengastronomie wieder öffnen.

Im Kreis Northeim lag die 7-Tage-Inzidenz am Mittwoch am fünften Tag in Folge unter 100. Damit fällt die Corona-Notbremse und die Regeln werden ab Freitag gelockert.

Landkreis Northeim – Es ist geschafft: Am Mittwoch vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) am fünften Werktag in Folge für den Landkreis Northeim eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohnern von unter 100 (Mittwoch: Inzidenz 63,5). Damit tritt die seit dem 11. Mai im Landkreis Northeim geltende bundesweite Corona-Notbremse mit strengen Maßnahmen wie einer Ausgangssperre, Testpflicht in vielen Bereichen und strengen Kontaktbeschränkungen wieder außer Kraft.

Die Kreisverwaltung bereitet aktuell eine Allgemeinverfügung vor, die am Donnerstag veröffentlicht wird und am Freitag in Kraft tritt.

Hier die wesentlichen Inhalte:

  • Ausgangssperre: Die aktuell noch gültige Ausgangssperre endet in der Nacht zu Freitag um Mitternacht.
  • Einzelhandel: Der Einzelhandel kann wieder öffnen. In Geschäften bis zu einer Verkaufsfläche von 200 Quadratmetern ist je nach Einscheidung des Eigentümers ein Einkauf nach vorheriger Testung oder nach Terminvereinbarung möglich (Click and Meet). Der Zugang zu Geschäften mit mehr als 200 Quadratmetern Verkaufsfläche ist nur mit Nachweis eines negativen Tests, einer vollständigen Impfung oder Genesung zulässig.
  • Außengastronomie: Die Außenbereiche von Gastronomiebetrieben mit und ohne Speiseangebot dürfen mit einem Hygienekonzept, das vor allem ausreichend Abstand zwischen den Tischen vorsieht, bis 23 Uhr öffnen. Der Zugang ist nur mit einem negativen Testergebnis möglich, wenn nicht bereits eine vollständige Impfung oder eine Genesung nachgewiesen werden kann. Die Gäste müssen sich an Tischen aufhalten, ansonsten muss unbedingt eine Maske getragen werden. Die Nutzung der sanitären Einrichtungen im Innenbereich ist natürlich gestattet.
  • Kontaktbeschränkungen: Bei einer Inzidenz zwischen 35 und 100 darf sich ein Haushalt mit maximal zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen. Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren werden nicht eingerechnet. In Regionen mit niedriger Inzidenz (bis 35) sind mehr Kontakte möglich. Auch hier gilt: Durchgeimpfte Menschen und vollständig Genesene werden bei den Kontaktbeschränkungen nicht mehr mitgezählt. Das gilt auch beim Sport.
  • Solarien und Tattoostudios dürfen unter Einhaltung der bekannten Hygienebeschränkungen wieder öffnen.
  • Sport: Bis zu 30 Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren können draußen mit getesteten, geimpften oder genesen Betreuungspersonen in festen Gruppen wieder Kontaktsport treiben – auch Mannschaftssport, betont Landkreis-Sprecher Dirk Niemeyer. Für Erwachsene gelten weitere Einschränkungen: Wer getestet, vollständig geimpft oder von einer Corona-Infektion genesen ist, kann kontaktfreien Sport in Gruppen draußen mit mindestens zwei Meter Abstand voneinander treiben.
  • Schwimmbäder können (nur) für Schwimmunterricht und Schwimmkurse geöffnet werden. Kursleiter und volljährige Teilnehmer müssen getestet sein, die Gruppen dürfen nicht größer als 20 Teilnehmer sein. Geimpfte und Genesene zählen nicht mit.
  • Kulturelle Veranstaltungen: Theater, Kinos, Konzerthäuser und Kulturzentren dürfen unter freiem Himmel mit bis zu 250 Personen mit Hygienekonzept und ausreichend Abstand veranstalten. Voraussetzungen für den Besuch sind auch hier ein negativer Test, eine vollständige Impfung oder eine Genesung. Erlaubt sind nur Veranstaltungen wie ein Klassikkonzert, eine Tanzvorführung oder ein Theaterstück, nicht aber ein Fußballspiel, so Niemeyer.

Wenn für den Besuch der aufgelisteten Bereiche Tests vorgeschrieben sind, können dies PCR-(Labor)-Tests, PoC-Antigen-Tests für den professionellen Gebrauch (Schnelltests) oder Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung (Selbsttests) sein. Diese Testungen müssen unter Aufsicht stattfinden. (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.