Saisonstart für Gartenservice

+
Blütenpracht: Die Gartensaison startet wieder.

Das Team vom Gartenservice Israel in Hörden lädt am Wochenende zum Tag der offenen Tür in den Saisonstart ein.

Am Samstag, 23. April von 10 bis 18 Uhr erwarten die Besucher in der Betriebsstätte im Gänsewinkel 5 zahlreiche Neuheiten und das umfangreiche Baumschulprogramm. Besonders mit seinem Angebot an winterharten Blütenstauden, Formgehölzen in allen Größen sowie Rosen von Kordes hebt sich das Gartenservice Isreal-Team landkreisweit hervor.

Download

pdf der Sonderseite Wir in Südniedersachsen

Um dem Gartenliebhaber künftig noch mehr Auswahl zu bieten, wurde die Ausstellung erweitert. Weiterhin wird auf individuelle Beratung der Kunden größter Wert gelegt. Um den Tag der offenen Tür für die Besucher noch attraktiver zu gestalten, gibt es auf alle vorrätigen Pflanzen einen Rabatt von 20 Prozent. Zudem wird ein Fachberater der Firma Oscorna-Naturdünger ein Rasen- und ein Rosenseminar anbieten.

Im Anschluss bietet sich jeweils die Möglichkeit, eigene Probleme vorzubringen und sich über etwaige Pflegefehler zu informieren.

Zur Abrundung der Veranstaltung wird es einen Getränkewagen sowie Gegrilltes und hausgebackenen Kuchen im Angebot geben. (ysl)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.