Zusätzliches Angebot für mehr Attraktivität

Ortsrat will Ganztagsgruppe im Kindergarten Lagershausen

+
Soll durch eine Ganztagsgruppe attraktiver werden: Der Kindergarten in Lagershausen.

Lagershausen. Im Kindergarten Lagershausen soll eine Ganztagsgruppe eingerichtet werden. Diesen Vorschlag hat der Ortsrat Lagershausen gemacht.

Ortsbürgermeister Hans-Henning Meinecke verwies nach der jüngsten Ortsratssitzung zur Begründung auf den Mangel an Ganztagsplätzen in Northeim hin. Platz für eine solche Gruppe sei in der Lagershäuser Einrichtung reichlich vorhanden. Im Gegensatz zu anderen Kindertagesstätten wären dort keine Baumaßnahmen notwendig, um eine Ganztagsgruppe einzurichten.

Außerdem erhofft sich der Ortsrat davon, dass der Kindergarten auch für Eltern aus anderen Ortschaften attraktiv wird, ihr Kind dort betreuen zu lassen.

Zum Antrag der CDU-Ratsfraktion, die Schließung eines Kindertagesstätte einzuleiten, wenn die Kita zwei Jahre hintereinander weniger als 15 Kinder zu betreuen hatte, hat der Ortsrat einen Änderungsantrag gestellt. Dieser sieht vor, das Schließungsverfahren erst einzuleiten, wenn eine Kita drei Jahre hintereinander weniger als 15 Kinder hatte. Dabei hat sich der Ortsrat nach Meineckes Worten die Regelung für die Schließung von Grundschulen zum Vorbild genommen. Dabei gilt auch eine Dreijahresregel.

Für den Haushalt 2016 wünscht sich der Ortsrat die Instandsetzung von zwei Straßenlaternen, die Renovierung des Dorfpavillons, die Reparatur des Kindergartendachs und die Instandsetzung des Fußwegs an der Denkershäuser Straße.

Ferner dankte das Gremium der Northeimer Stadtverwaltung für die Sanierung von Fenster und Türen des Kindergartengebäudes. Die Arbeiten wurden in diesem Jahr geschlossen, berichtete Meinecke.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.