Kirchengemeinden Hevensen-Lutterhausen und Ellierode-Hettensen suchen Nachfolger

Ein Pastor für zwei Gemeinden

Geht nach Hannover: Pastor Dr. Claas Cordemann. Foto: nh

Ellierode / Hevensen. Die Kirchengemeinden Ellierode-Hettensen und Hevensen-Lutterhausen werden demnächst ihre Pastoren verlieren.

Pastor Wilfried Töpperwein (Hevensen) geht nach rund 38 Jahren in den Ruhestand und wird am 5. Juli verabschiedet. Pastor Dr. Claas Cordemann (Ellierode) wird zum 1. September eine neue Aufgabe in Hannover übernehmen.

Beiden Gemeinden steht anhand der Mitgliederzahl nur eine halbe Pfarrstelle zur Verfügung. Deshalb wollen sie den Stellenwechsel in unmittelbarer Nachbarschaft für einen Neuanfang nutzen. Nach mehreren Sitzungen haben die beiden Kirchenvorstände nun die Gründung eines Pfarrverbandes beschlossen. Zum 1. Juli wird so eine volle Pfarrstelle ausgeschrieben. Gesucht wird eine Pastorin, ein Pastor oder ein Pastorenehepaar zum 1. September oder später. Der Nachfolger oder die Nachfolgerin sollen mit gleichen Anteilen in den Gemeinden Ellierode-Hettensen und Hevensen-Lutterhausen tätig sein.

Rund 2200 Gemeindeglieder gehören zu der neuen „pfarramtlichen Verbindung“ mit sieben Predigtstellen. Eine eingespielte Lektoren- und Prädikantenarbeit sowie die regionale Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Hardegsen soll das Modell ermöglichen. Dies bedeutet auch eine geringfügige Verringe-rung der Zahl der Gottesdienste. Der Pfarrsitz soll künftig in dem energetisch sanierten Pfarrhaus in Ellierode sein. Jede Kirchengemeinde behält weiterhin ihre Eigenständigkeit.

Im Kirchenkreis Leine-Solling gibt es bisher zehn pfarramtliche Verbindungen, die mit den Jahren zum Teil ihre Zusammenarbeit ausgebaut haben. Aus der pfarramtlichen Verbindung in Einbeck ist laut Pressedienst Leine-Solling inzwischen eine gemeinsame Kirchengemeinde geworden. (zsv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.