Polizei fasst Dieb in der Kabeltrommel

Northeim. Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch zwei Männer bei einem Diebstahl überrascht. Einer davon ist geflüchtet, der zweite Mann wurde festgenommen. Er hatte sich in einer großen hölzernen Kabeltrommel versteckt.

Dabei handelt es sich um einen polizeibekannten 25-jährigen Bad Gandersheimer. Die Diebe hatten es laut Polizei auf Kupferkabel abgesehen. Gegen 1.10 Uhr hatten sie den Zaun des Firmengeländes der Conti an der Breslauer Straße durchschnitten, wollten dort gelagertes Kabel in einen Kombi verladen, den sie in unmittelbarer Nähe abgestellt hatten.

Der Werksschutz des Unternehmens war auf die Diebe aufmerksam geworden und alarmierte die Polizei. Sein ausgesuchtes Versteck nützte dem Gandersheimer nichts. Die Polizei ist sicher, auch den zweiten Täter, der zu Fuß flüchtete, schnell zu ermitteln. Das Auto ließen die Männer am Tatort zurück. (ajo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.