Polizei muss bei Prügelei in Disco einschreiten

Symbolfoto: dpa

Ahlshausen. Gleich zweimal war die Hilfe der Polizei in der Nacht zu Sonntag im Disco-Club M1 in Ahlshausen gefragt. Dort fand an diesem Abend eine Abi-Party statt.

Gegen 2.55 Uhr gerieten zunächst ein 35-jähriger Northeimer und ein 39-Jähriger Einbecker in Streit. Den verbalen Attacken folgte eine Schlägerei. Dabei erlitten beide Beteiligten leichte Blessuren, heißt es im Bericht der Polizei. Die Beamten ermitteln nun wegen Körperverletzung.

Kurze Zeit später meldeten zwei 17 und 20 Jahre alte Northeimer, dass ihnen auf der Tanzfläche die Geldbörsen aus den Gesäßtaschen der Hose gestohlen wurden. Dadurch entstand ein Schaden von rund 75 Euro. Der Täter ist unbekannt.

Darüber hinaus wurden die Polizisten während ihres Einsatzes in der Discothek von einem 29-Jährigen aus Kalefeld öffentlich so massiv beleidigt, dass sie ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung einleiteten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.