Polizei nimmt Frauen nach Einbruch fest

Einbeck. Drei Einbrecherinnen hat ein 32-jähriger Einbecker am Montagnachmittag auf frischer Tat in seiner Wohnung erwischt.

Die Polizei Einbeck hat am Montag zwei Frauen nach einem Einbruch in eine Wohnung in Einbeck festgenommen. Eine dritte Täterin, die zunächst geflüchtet war, wurde am Dienstag ermittelt. Nach Polizeiangaben hatte sich der 32-jährige Wohnungsinhaber am Montagnachmittag in seinen vier Wänden aufgehalten, als es plötzlich „Sturm“ geklingelt habe. Da der Mann beschäftigt war, habe er das Klingeln ignoriert.

Kurz danach habe er Kratzgeräusche an der Wohnungstür gehört, sich aber immer noch nichts dabei gedacht, weil er glaubte, ein Mitbewohner komme nach Hause. Als er jedoch in den Flur trat, hätten ihm plötzlich drei Frauen gegenüber gestanden, die sofort flüchteten. Der 32-Jährige hielt zunächst eine Frau fest, doch sie konnte sich losreißen.

Der 32-Jährige alarmierte sofort die Polizei. Aufgrund der sehr guten Personenbeschreibung, so ein Polizeisprecher, wurden zwei Frauen wenig später im Rahmen der Fahndung festgenommen. Es handelt sich um zwei Frauen aus Osteuropa, die inzwischen einen festen Wohnsitz in Göttingen haben. Am Dienstag wurde die dritte Täterin, die in Köln lebt, ebenfalls ermittelt.

Die beiden festgenommenen Frauen, 39 und 41 Jahre alt, mussten im Anschluss wieder entlassen werden, weil sie einen festen Wohnsitz haben, so ein Sprecher der Einbecker Polizei. (kat)

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.