Schlägereien beim Eulenfest: Männer verletzt

Einbeck. Die Polizei war im Dauereinsatz beim Eulenfest, wo sich Schlägereien häuften. Der heftigste Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 1 Uhr als sich zwei 22-jährige Männer prügelten und sich mit gegenseitigen Faustschlägen ins Gesicht attackierten. Ein Beteiligter aus Kalefeld erlitt laut Polizei einen Nasenbeinbruch, der andere Mann aus Northeim wurde bei der Keilerei leicht verletzt. Die Polizei ermittelt gegen beide wegen Körperverletzung.

Am Samstag gegen 23.15 Uhr war ein Pärchen Opfer einer Attacke eines jungen Mannes geworden. Laut Polizei wurden der 37-jährige Einbecker und seine 35-jährige Begleiterin von dem Unbekannten am Möncheplatz angesprochen, wobei der Mann Geld forderte.

Im weiteren Verlauf habe der Unbekannte dem Einbecker eine Kopfnuss gegeben und dessen Begleiterin ins Gesicht und in den Bauch geschlagen. Der Angreifer nutzte den Moment bis zum Eintreffen der Polizei zur Flucht. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.