Schnee und Glatteis: Zehntausende Euro Schaden bei Glätteunfällen im Kreis Northeim

+
Waren nicht mehr fahrbereit: Zwei Autos wurden bei einem Unfall bei Nörten-Hardenberg schwer beschädigt.

Landkreis Northeim. Schneefall und Eisregen haben für eine Vielzahl von Glätteunfällen im Kreis Northeim gesorgt. Dabei sind zehntausende Euro Schaden entstanden.

Bereits am Freitagabend gegen 20.15 Uhr kam es bei Nörten-Hardenberg zu einem Unfall. Wie die Polizei mitteilt, kam eine 48-jährige Frau aus Heiligenstadt mit ihrem Auto auf der Abfahrt der B3 aus Richtung Göttingen kommen ins Rutschen. Das Fahrzeug fuhr ungebremst in die Kreuzung ein und kollidierte mit dem Wagen eines 41-jährigen Fahrers aus Bovenden, der Richtung Nörten-Hardenberg unterwegs war. Außerdem überfuhr die Frau noch eine Verkehrsinsel. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Die Fahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Nörten-Hardenberg Mitte war mit der Polizei im Einsatz, sicherte die Unfallstelle ab und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Aktualisiert um 11.48 Uhr.

Zwischen Hohnstedt und Ahlshausen sind am Samstagabend gegen 23.20 Uhr fünf Jugendliche verunglückt. Der 20-jährige Fahrer aus Einbeck kam in einer Kurve mit seinen vier Mitfahrern nach links von der schneeglatten Fahrbahn ab, teilt die Polizei mit. Das Auto prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum. Vier Personen wurden verletzt, zwei kamen ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Eine 20-jährige Autofahrerin aus Kassel kam in der Nacht zu Sonntag von der Straße von Uslar kommen in Richtung Schoningen ab. Gegen 1.20 Uhr verlor sie aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über ihren Wagen, teilt die Polizei mit. Die Fahrt endete in den Leitplanken. Die Beamten schätzen den Schaden auf 4000 Euro.

Bereits am Freitagmittag gegen 13.15 Uhr kam es auf der Albert-Schweitzer-Straße in Uslar zu einem Unfall. Das teilt die Polizei am Sonntag mit. Ein 37-jähriger Autofahrer habe laut Polizeibericht den Vorrang einer 25-jährigen Frau aus Uslar missachtet. Trotz Bremsen rutschte die Frau mit ihrem Auto glättebedingt in das Fahrzeug des 37-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 6500 Euro. (kmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.