Fahrten ab 8 Uhr im Taktverkehr

Sieben neue Haltestellen für die Stadtbusse

Das neue Linienetz der Northeimer Stadtbusse. Grafik: Weihrauch-Uhlendorff/nh

Northeim. Mit dem Fahrplanwechsel am Montag, 10. November, fahren die Northeim Stadtbusse neue Haltestellen an. Sieben weitere Haltepunkte sind eingerichtet worden, berichtet Horst Weihrauch, Chef des Unternehmens Weihrauch-Uhlendorff, das den Stadtbusverkehr betreibt.

Neu sind folgende Haltestellen:

Bahnhofstraße/Annastraße:  Mit der Linie 3 beziehungsweise am Wochenende mit der Linie 34 ist damit küftig der Bahnhof erreichbar.

Unterer Neustädter Ring: Die Linie fährt künftig auf dem Weg nach Langenholtensen durch den unteren Neustädter Ring und auf dem Rückweg durch den oberen Neustädter Ring.

Krankenhaus am Sultmer:  Die Linie 2 fährt montags bis samstagsmittags das Krankenhaus direkt an. Wer am Sonntag in die neue Klinik will, muss mit der Linie 34 zum Waldschänkenweg fahren und von dort laufen (ca. 350 Meter).

Seesener Landstraße: Dort hält künftig ebenfalls die Linie 3.

Brauereistraße: Über diese Haltestellen ist mit den Linien 3 und 6 künftig das Fachmarktzenrum in der Fluth erreichbar.

Maistieg und am Waldrand:  Mit diesen Haltestellen soll die Linie 6 den östlichen Wieter besser erschließen.

Der Stadtbusse sind montags bis freitags ab 6 Uhr unterwegs, allerdings erst ab 8 Uhr im Taktverkehr. Samstags verkehren die Buslinien 1 bis 4 von 8 bis 14 Uhr, anschließend fahren die 13 und 34, die auch sonntags ab 13 Uhr unterwegs sind. (ows)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.