Kinder stellten ihr Können unter Beweis

Höckelheimer Regenbogen-Grundschüler gewinnen bei „5fitChallenge“ den Titel „Sportlichste Schule“

Die sportlichen Jungen und Mädchen der Regenbogen-Grundschule Höckelheim freuen sich mit Lehrerin und Sportobfrau Michelle Kopp (hinten) über den Sieg im Landkreis Northeim.
+
Die sportlichen Jungen und Mädchen der Regenbogen-Grundschule Höckelheim freuen sich mit Lehrerin und Sportobfrau Michelle Kopp (hinten) über den Sieg im Landkreis Northeim.

Die Regenbogen-Grundschule in Höckelheim ist die sportlichste Schule im Landkreis Northeim. Im Juni hatten die Schüler am niedersächsischen Schulsport-Wettbewerb teilgenommen.

Höckelheim – In gleich fünf Disziplinen – darunter Seilspringen, Linienläufe und Zielwerfen – hatten die Kinder fast vier Wochen lang ihr sportliches Können bei der sogenannten „5fit Challenge“ unter Beweis gestellt, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Das Besondere an diesem Wettkampf sei jedoch gewesen, dass die erzielten Ergebnisse nicht nur schul- und klassenintern verglichen wurden, sondern auch mit den anderen teilnehmenden Schulen aus dem Landkreis Northeim.

Sportlichste Schule in Höckelheim: „Freude bei den Kindern war grenzenlos“

„Gestärkt durch das gemeinsame Ziel, einen der ausgeschriebenen Preise für ihre Klasse und auch für die Schule zu gewinnen, waren ausnahmslos alle Schüler und Schülerinnen motiviert, ihr Bestes zu geben und sogar teilweise über sich hinauszuwachsen“, so Michelle Kopp, Sportobfrau der Regenbogenschule.

Nachdem alle Dokumentationsbögen an den Fachberater des Schulsports im Landkreis, Martin Langner, geschickt und ausgewertet worden waren, standen Anfang Juli zunächst ein dritter und ein zweiter Platz in der Einzelwertung für die Regenbogenschule fest. „Als dann am Tag vor dem Sommerferienbeginn noch eine weitere Urkunde mitsamt Pokal und der Auszeichnung „Sportlichste Schule“ in Höckelheim eintraf, war die Freude bei den Kindern grenzenlos“, erzählt Michelle Kopp.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten das Gymnasium Uslar und die Martin-Luther-Grundschule Northeim. (Kathrin Plikat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.