Einzelne Einrichtungen müssen wahrscheinlich schließen

Streik in Northeimer Kitas: Stadt richtet Notgruppen ein

Foto: dpa

Northeim. Die Stadt Northeim weist darauf hin, dass es am Mittwoch wahrscheinlich in allen städtischen Kindertagesstätten zu ganztägigen Warnstreiks der Belegschaft kommen wird.

Dazu hat die Gewerkschaft ver.di aufgerufen.

Die Stadt bemühe sich, Notgruppen einzurichten. Es könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Einrichtungen geschlossen werden müssen.

Nach den in der Stadtverwaltung vorliegenden Informationen sind voraussichtlich alle städtischen Kindergärten von den geplanten Streiks betroffen. Eltern sollten sich mit der jeweiligen Tagesstätte in Verbindung setzen, um abzuklären, ob es dort eine Notgruppe gibt. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.