Sturm: Baum stürzt auf Auto, Fahrer leicht verletzt

Northeim. Sturmtief Niklas hielt am gestrigen Dienstag die Einsatzkräfte in vielen Teilen des Landkreises Northeim in Atem. Orkanartigen Böen richtenen Schäden von mehrerern tausend Euro an: Autos und Häuer wurden beschädigt, Straßen waren gesperrt.

Ein 29-jähriger Autofahrer aus Dassel wurde am Vormittag leicht verletzt, als eine Fichte auf sein Auto stürzte. Der Mann hatte laut Polizei den Verbindungsweg von Sievershausen nach Silberborn befahren, als plötzlich eine 15 Meter hohe Fichte entwurzelt wurde und auf sein Auto stürzte. Am Wagen des 29-Jährigen entstand mit 8000 Euro Totalschaden, die Strecke wurde voll gesperrt, teilte die Polizei mit, ebenso die Strecke zwischen Relliehausen und Uslar. In Northeim fiel gegen 15 Uhr eine etwa zehn Meter hohe Blautanne auf ein Mehrfamilienhaus im Seldeweg. Dabei beschädigte der Baumstamm die Ecke des Hausdachs, eine Balkonbrüstung und und ein Auto. Der Schaden dürfte sich auf mehrere 1000 Euro belaufen. Da der Baum auf einem Privatgrundstück umstürzte, musste sich der Hauseigentümer um die Baumbeseitigung kümmern.

Aktualisiert um 18.09 Uhr

Im Einsatz war die Northeimer Feuerwehr allerdings wenig später auf der Straße Sollingtor. Hier drohte ein alter Laubbaum umzustürzen. Die Wehr war von einem Passanten alarmiert worden. Die Feuerwehr sperrte die Bundesstraße für die Beseitigung des Baumes für etwa eine Stunde komplett. In Hardegsen rückte die Feuerwehr aus, um den Bauhof der Stadt auf dem überfluteten Sportplatz zu unterstützen.

Fotos

In Moringen war unter anderem die Nienhagener Straße überflutet, weil durch verstopfte Gullys das Regenwasser nicht mehr abfließen konnte. In Imbshausen fiel plötzlich ein ganzer Giebel aus dem Haus, auf der Strecke Suterode-Katlenburg stürzte ebenfalls ein Baum auf ein Auto, verletzt wurde niemand, das Fahrzeug erheblich beschädigt. Im Hochsolling hatte Sturm Niklas ebenfalls gewütet: Im Hochseilklettergarten Treerock in Silberborn kippten mehrere Bäume um, mindestenes eine Kletterplattform wurde beschädigt.

Auch in den nächsten Tagen soll es orkanartige Sturmböen im Landkreis Northeim geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.