FC zeichnet verdiente Sportler aus - Promi-Auswahl gewinnt 8:1 gegen Alte Herren

Tore wie am Fließband

Das sind die Ausgezeichneten: Wenn der FC Lindau seine Sportwoche ausrichtet, werden immer auch besonders verdiente Sportler geehrt. Davon gibt es im Vereine eine ganze Menge. Foto:  Verein/nh

Lindau. Für die traditionelle Sportwoche des FC Lindau hatten sich die Verantwortlichen diesmal etwas Besonderes ausgedacht. Zu Gast war die mit ehemaligen Fußballprofis gespickte TotoLotto/NFV-Promiauswahl zum Freundschaftsspiel gegen die Lindauer Altherrenmannschaft.

Die Partie war sehr unterhaltsam und bot Tore am Fließband. Die vom Lindauer Schiedsrichtergespann Steffen Geismann, Fabian Rümke und Jan Eddigehausen souverän geleitete Partie verlief wie erwartet einseitig, begann allerdings mit einem Paukenschlag. Denn schon nach wenigen Minuten senkte sich eine langgezogene Flanke von Lars Wagner hinter dem ehemaligen 96-Keeper Aleksander Lasic zur Führung der Lindauer ins Tor.

Ex-Profis überzeugen

Doch eine Überraschung blieb aus, denn die Ex-Profis um Bastian Hellberg und Martin Giesel drehten nun auf und ließen gekonnt Ball und Gegner laufen. Bis zur Pause hatte die Promi-Auswahl den Spieß umgedreht, wobei das 3:1-Halbzeitresultat noch glimpflich ausfiel. Am Ende hieß es 8:1 für die Gäste.

Alle Fußballteams des FC Lindau waren während der Sportwoche im Einsatz. Daneben gab es für die Jüngeren das Ballrennen auf der Oder. Auch der beliebte Soccercourt und die Hüpfburg waren aufgebaut. Im Rahmenprogramm fehlten natürlich das Bosseln, das FC-Bingo und die Cocktailbar nicht.

Zusätzlich wurden in einer Feierstunde Ehrungen für sportliche Leistungen ausgesprochen.

Geehrt wurden die Niedersächsische Landesmeisterin und Neunte der Deutschen Meisterschaften (Leichtathletik, Kugelstoßen) Renée Donnerstag, die G-Jugend (Fußball) für eine tolle Saisonbilanz, Olaf Mönnich (Tischtennis, Jugendarbeit und Spartenleiter), Johanna Heine, Mandy Burstyn, Bernt Oppermann, Alan Gater, Harald Engelhardt (alle Fußball-Trainer), die Tischtennis-Schülermeister Nico Piepenbrink, Simon Oppermann, Julian Monecke, Steffen Raschke sowie die Brüder André, Ramon, Laurin und Vater Hartmut Bierbaum, die alle gemeinsam im Seniorenpunktspielbetrieb der Fußballer aktiv sind. (ajo)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.