Technik zum Wohlfühlen

+
Immer wieder neues Entdecken: Die Ausstellung zeigt Heizkessel in großer Vielfalt und überrascht auch in diesem Jahr mit einem neuen Ausstellungsstück.

Moringen. Die traditionsreiche und bei Besuchern beliebte Hausmesse der Lining Haustechnik GmbH ist die regionale Infoveranstaltung, wenn es um die Themen Heizungs- und Sanitärtechnik geht.

Die in der Umgebung einzige funktionale Schauausstellung mit Stückholz, Pellets- und Hackgutkesseln, sowie für Gas- und Öl-Brennwerttechnik bildet einen soliden Grundstock für umfassende und individualisierte Beratungen rund um das Thema. Am Samstag, 1. April, und Sonntag, 2. April, ist es wieder soweit: Das Lining-Team und viele Fachberater namhafter Hersteller laden zur Hausmesse auf das Betriebsgelände im Fühlingsweg 5 in Moringen ein.

Täglich von 10 bis 16 Uhr können sich die Interessenten einen Überblick über die Angebote und Möglichkeiten im Sanitärbereich, besonders aber im weiten Themenfeld der regenerativen Energien, schaffen. Die fachkompetenten Mitarbeiter der Lining GmbH stehen für Fragen und Beratung dabei ebenso zur Verfügung, wie die spezialisierten Fachberater von Herstellerfirmen wie Buderus, Windhager und Hargassner. Abgerundet wird das Ausstellungsprogramm durch die Möglichkeit, Essen und Getränke zu sich zu nehmen.

Download

PDF der Sonderseite Hausmesse Lining

Hauptaugenmerk der Hausmesse wird dieses Jahr wieder auf dem großen und überregional einzigartigen Bereich der regenerativen Heiztechnik liegen. Die voll funktionsfähige Ausstellung präsentiert eine Handvoll verschiedener Techniken nach neuesten Erkenntnissen. Vorteil der Ausstellung ist die praxisnahe Vergleichsmöglichkeit. Zudem punktet die Lining-Haustechnik mit der Beratung durch unsere freundlichen Mitarbeiter und Fachberater der Hersteller. Egal ob Neubau, Sanierung oder Austausch des alten Gerätes: Die neue Heizungsanlage muss nicht nur neue umwelttechnische Auflagen erfüllen, sondern sollte auch eine effektive Nutzbarkeit aufweisen. Um unter diesen Aspekten die individuell beste Technik zu finden, lohnen sich Vergleich und intensive Beratung durch den Fachmann.

Regenerative Energien und Wohlfühlfaktor

Doch nicht nur die Ausstellung und die Informationen über Brennwerttechnik durch das Lining-Fachpersonal machen die Hausmesse so interessant für Besucher. Die verschiedenen Präsentationsstände der unterschiedlichen Herstellerfirmen wie Buderus, Windhager, Sollingpellets und Hargassner runden das Angebot ab. Die jeweiligen Berater geben gern detaillierte Auskünfte über die Systeme ihrer Unternehmen und deren Funktionsweisen.

Neben der Spezialisierung auf das Thema „Regenerative Energien“ ist die Firma Lining Haustechnik GmbH auch für den technischen und optischen Wohlfühlfaktor im Badezimmer kompetenter Ansprechpartner. Das Motto „Badsanierung aus einer Hand“ wird ganz groß geschrieben. Mit Partnerfirmen für Fliesen- und Mosaikarbeiten sowie für den Innenausbau wird das komplette Programm zur schnellen und problemlosen Abwicklung geboten. (ysl)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.