Astra-Zeneca-Impfstoff nur noch für Personen über 61 Jahre

Das Impfzentrum in Northeim muss umplanen

Ein Fläschchen des Impfstoffs von Astrazeneca vor einer Schachtel des Vakzins
+
Der Astrazeneca-Impfstoff.

Auch im Northeimer Impfzentrum wird laut Kreisverwaltung der Impfstoff von Astrazeneca seit Mittwoch nur noch für Menschen ab 61 Jahren, die den Priorisierungsgruppen 1 und 2 angehören, verimpft. Hintergrund ist die jüngsten Empfehlung der Ständigen Impfkommission, der auch das Land Niedersachsen gefolgt ist.

Northeim. „Seit dem frühen Mittwochmorgen laufen die Umplanungen, damit möglichst keine geplanten Impftermine ausfallen müssen“, sagt Frank Beckmann, Leiter des Northeimer Impfzentrums. Die Kreisverwaltung verweist auf eine Mitteilung des niedersächsischen Innenministeriums, dass die Umplanung der Impfstoffe im Impfportal von der beauftragten Firma Majorel vorgenommen werde. In der Praxis werde es demnächst Fälle geben, in denen Personen nicht den Impfstoff erhalten können, den sie ursprünglich mitgeteilt bekommen haben.

Hinsichtlich der zweiten Impfung der unter 61-Jährigen, die bereits eine erste Dosis des Vakzins von Astrazeneca erhalten haben, will die Ständige Impfkommission noch eine Empfehlung abgeben. „Für uns im Impfzentrum ist dies aktuell aber noch kein Thema, denn wir haben ohnehin erst wieder ab der 16. Kalenderwoche Zweitimpfungen mit AstraZeneca geplant“, betont Beckmann. Er hofft, dass es bis dahin dazu eine verlässliche Aussage gibt. (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.