Kreisstraße voll gesperrt

Auto und Motorrad stoßen frontal zusammen - Zwei Personen nach Unfall verletzt

Im Kreis Northeim kommt es zu einem Unfall. Zwei Personen kommen verletzt in Krankenhäuser. (Symbolbild) Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz
+
Im Kreis Northeim kommt es zu einem Unfall. Zwei Personen kommen verletzt in Krankenhäuser. (Symbolbild)

Ein Auto und ein Motorrad stoßen frontal zusammen. Zwei Personen werden bei dem Unfall im Landkreis Northeim verletzt. Die Straße muss voll gesperrt werden.

Suterode/Levershausen - Im Landkreis Northeim ist es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden beide Fahrer verletzt.

Am Mittwochabend (08.09.2021) gegen 20 Uhr fuhr ein 67-jähriger Mann aus Katlenburg mit seinem Auto auf der K414. Er war von Suterode kommend in Richtung Levershausen unterwegs. Auf der Gegenspur war ein 21-Jähriger aus Kalefeld mit seinem Motorrad unterwegs.

Zwei Verletzte nach einem Unfall im Landkreis Northeim

Der Unfall ereignete sich, als der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit dem Auto zusammenstieß. Warum der 21-Jährige auf die falsche Spur geriet, ist derzeit nicht bekannt. Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer und der Autofahrer leicht verletzt. Beide wurden zur medizinischen Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe waren sowohl Feuerwehr als auch untere Wasserbehörde an der Unfallstelle. Die beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit einer Summer von circa 22.000 Euro. Die K414 war im Bereich des Unfalls circa zwei Stunden voll gesperrt. (jey)

Bei einem schweren Unfall in Northeim werden zwei Personen verletzt: Die Bundesstraße war zeitweise gesperrt. Mit dem HNA-Newsletter für Northeim und Uslar verpassen Sie nichts mehr aus der Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.