Schaden in Höhe von 40.000 Euro

Nach Zimmerbrand in Altgandersheim: Verdacht der schweren Brandstiftung

+

Altgandersheim. Zimmerbrand in der Gremsheimer Straße in Altgandersheim: Der Bewohner des Hauses hatte am Mittwoch gegen 20.15 Uhr nach eigenen Angaben Geräusche gehört und das Feuer in einem Zimmer im Erdgeschoss entdeckt.

Er griff zum Feuerlöscher, konnte den Brand jedoch nicht eindämmen. Die übrigen Hausbewohner und ein Hund hatten sich bereits in Sicherheit gebracht.

Aktualisiert um 14:35 Uhr

Die Feuerwehr war schnell vor Ort, da sich etliche Einsatzkräfte unter Regie von Ortsbrandmeister Peter Schnute im nahen Feuerwehrhaus befanden. Insgesamt waren 50 Kräfte im Einsatz. Die nahmen die Brandbekämpfung zum Teil unter Atemschutz vor, zum Teil wurde durch ein zerschlagenes Fenster gelöscht. Brennendes Mobiliar wie Bettlaken, ein Stuhl und verschiedene kleinere Möbelstücke wurden aus dem Haus geschafft und abgelöscht.

Gegen 21.30 Uhr „Feuer aus“ gemeldet

Den Schaden bezifferte die Polizei Bad Gandersheim auf 40.000 Euro. Über die Ursache des Brandes lagen zunächst noch keine Erkenntnisse vor. Das hat sich inzwischen geändert. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Polizei hat aktuell ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet. Ein technischer Defekt als Ursache wird derzeit ausgeschlossen. (ajo)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.