Seit 17. Januar verschwunden

Vermisst: Wer hat 17-Jährige aus Wiesbaden gesehen?

Vermisst: die 17-jährige Anja Hübotter.
+
Vermisst: die 17-jährige Anja Hübotter aus Wiesbaden.

Eine junge Frau aus Wiesbaden wird vermisst. Sie wurde am 17. Januar 2021 das letzte Mal gesehen. Laut Polizei könnte sie sich im Raum Niedersachsen aufhalten.

Northeim/Wiesbaden - Seit gut zehn Tagen wird die 17-jährige Anja Hübotter aus Wiesbaden vermisst. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich die Vermisste möglicherweise im Bereich Süd-Ost-Niedersachsen/Harz aufhält. Darum bittet die Wiesbadener Polizei jetzt auch die hiesige Bevölkerung um Mithilfe.

Darum bittet die Wiesbadener Polizei jetzt auch die hiesige Bevölkerung um Mithilfe. Laut Polizei könnte sich Anja Hübotter aufgrund gesundheitlicher Probleme in einer hilfsbedürftigen Lage befinden, da sie auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen ist.

Außerdem sei es möglich, dass die Vermisste in Begleitung eines Angehörigen unterwegs ist. Über den Fall berichtet auch fnp.de.

Vermisst in Wiesbaden: Wer hat die 17-jährige Anja Hübotter gesehen? Sie könnte in Niedersachsen sein

Alle bisherigen Maßnahmen der Wiesbadener Kriminalpolizei verliefen ergebnislos und führten nicht zum Auffinden der Vermissten, betonte Simone Köhler, Sprecherin der Polizeiinspektion Northeim.

Die Vermisste ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Statur. Sie hat braune, knapp kinnlange Haare, außerdem trägt sie eine Zahnspange. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat sie einen schwarzen Rucksack mit bunten Applikationen bei sich.

Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter Tel. 06 11/34 50 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (kat) *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.