Erfolglose Suchaktion - Frau war schwarz vor Augen geworden

Vermisste Frau aus Herzberg wieder aufgetaucht

Herzberg. Am Mittwochabend hat ein Mann aus Herzberg seine Ehefrau als vermisst gemeldet. Nach einer erfolglosen Suchaktion tauchte sie aber von selbst wieder auf.

Der Mann der 46-jährigen Herzbergerin meldete seine Frau gegen 22 Uhr als vermisst. Sie habe gegen 18 Uhr das Haus verlassen und sei noch nicht wieder zurückgekehrt. Eigentlich für die Polizei noch keine ungewöhnliche Mitteilung.

Da aber ca. eine Stunde zuvor durch einen Lokführer eine weibliche Person in der Nähe der Bahngleise im Bereich Eichholz gemeldet wurde und die Beschreibung der Person sich ähnelte, ging die Polizei davon aus, dass es sich um dieselbe Person handelte und hier von einer Gefahr für sie selbst oder andere ausgehen könnte.

Aus diesem Grund wurde eine Suchaktion eingeleitet, an der Kräfte der Herzberger und Osteroder Polizei sowie der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Herzberg beteiligt waren. Aber weder die eingesetzten Kräfte noch der Einsatz des Polizeihubschrauber führte zunächst zum Erfolg. So wurde noch eine Rettungshundestaffel aus Thüringen hinzugezogen.

Nach Eintreffen der Staffel und kurz vor deren Einsatz meldete sich gegen 2.15 Uhr der Ehemann und teilte mit, dass seine Frau wieder zuhause angekommen sei und er sie in die Herzberger Klinik bringe. Dort gab sie der Polizei gegenüber an, dass ihr beim Spaziergang schwarz vor Augen geworden und sie erst nach geraumer Zeit wieder zu sich gekommen sei. Anschließend habe sie einen Moment gebraucht, um die Orientierung wieder zu erlangen und nach Hause zu finden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.