Alles, was das Gärtnerherz begehrt

Viele Besucher bei Majas Pflanzentage in Nörten

+
Die Qual der Wahl: Das vielfältige Angebot bei Majas Pflanzentagen war für die Besucher verlockend. Einzig das Wetter hätte am Wochenende für die Veranstaltung besser sein können.

Nörten-Hardenberg. Wärmere Temperaturen hätte man den zweiten „Majas Pflanzentage“ im Schlossgarten des Gutes Hardenberg gewünscht, dann wären wohl noch mehr Besucher aus nah und fern gekommen.

Immerhin blieb es an beiden Tagen – fast – trocken. Einige Hartgesottene nahmen sogar unter der Zeltplane Platz und verzehrten, leicht fröstelnd, die angebotenen Leckereien im Sitzen und lauschten dem Akkordeon-Spieler. Zum Catering der Gastronomien des Hardenbergs und aus Nörten kamen ein Coffee Bike, ein Eiswagen und ein Flammkuchenbäcker. An weiteren Ständen wurden Wurstwaren aus Wildfleisch, italienische Käsespezialitäten, Öle und Honigprodukte angeboten.

Im Mittelpunkt stand natürlich alles, was das Gärtnerherz begehrt. Für den Nutzgarten konnte man echte und Zier-Obstbäume, Beerensträucher, Kräuter und Gemüse erwerben. Dazu gab es eine überwältigende Fülle von Blumen, darunter ausgefallene wie die cremefarbene Hortensie „Fireworks“ und Kalla in prächtigen Farben. Ohne Blüten, aber darum nicht weniger reizvoll, waren die Blattstauden und die Bonsai-Bäume. Drei junge Männer mit Schub- und Sackkarre brachten auf Wunsch das Erworbene bis zum Kofferraum.

Witzige Figuren

Zu den Deko-Artikeln gehörten Gartenkunst aus Eisen sowie geschmackvolle Blumengefäße für Drinnen und Draußen. Die witzigen, bunten Tierfiguren aus Metall werden auf Bali hergestellt. Kinder nahmen begeistert die Erlaubnis an, auf den Aufsitzmähern Platz zu nehmen, und bedauerten nur, dass sie nicht damit fahren und mähen durften. Auch die Streicheltiere des Nörtener Kleintierzuchtvereins zogen groß und klein an.

Wiederholung in 2018

Alles in allem ist die Initiatorin der Veranstaltung, Maja Heine, geborene Gräfin von Hardenberg, zufrieden und geht davon aus, dass es im nächsten Jahr weitergeht, zumal sie in diesem Jahr viele neue Aussteller gewonnen hatte. Insgesamt waren es 34. (zäl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.