Volksfeststimmung beim Nörtener Sommermarkt

+
Holzarbeit: Ulf Hausmann aus Alfeld schnitzte beim Sommerfest eine Eule mit der Motorsäge.

Nörten-Hardenberg. Echte Volksfeststimmung herrschte am Sonntag in Nörten-Hardenberg, wo die örtliche Wirtschaftsgemeinschaft (WiN) einen großen Sommermarkt veranstaltete.

Zahllose Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung waren gekommen, um durch die für den Verkehr gesperrte Lange Straße und die Göttinger Straße zu flanieren. Dabei sahen sie sich in den geöffneten Geschäften und an den Ständen um oder ließen sich an den beiden Bühnen vom vielfältigen Rahmenprogramm begeistern. „Hier bekommt man immer wieder etwas Neues zu sehen“, meinte Ingo Aue. Der Parenser zählt zu den Stammgästen bei den seit Jahren von der Nörtener Wirtschaftsgemeinschaf organisierten Straßenfesten.

Sommermarkt in Nörten-Hardenberg

Sommermarkt in Nörten-Hardenberg
 © 
Sommermarkt in Nörten-Hardenberg
 © 
Sommermarkt in Nörten-Hardenberg
 © 
Sommermarkt in Nörten-Hardenberg
 © 
Sommermarkt in Nörten-Hardenberg
 © 
Sommermarkt in Nörten-Hardenberg
 © 

„Diesmal habe ich die Gelegenheit genutzt, mir das neue Heimathaus anzusehen“, sagte Aue. Und das habe ihm „richtig gut gefallen“. Und auch seine Tochter Corinna hatte ihren Spaß. „Hier gibt es so viele Stände und fast überall gibt es etwas zu gewinnen.“

Zufrieden mit der Veranstaltung, die wegen der Straßensanierung erstmals nicht im Frühjahr stattfand, zeigte sich auch WiN-Vorstandsmitglied Sam Ledderhose. „Das Wetter hat optimal mitgespielt und die Stimmung unter den Besuchern war prima“, freute er sich. Für das kommende Jahr kündigte Ledderhose ein noch größeres Fest an. „Dann feiert die Wirtschaftsgemeinschaft ihr 25-jähriges Bestehen und dafür werden wir das Straßenfest auf zwei Tage ausdehnen!“ Eine Entscheidung, ob die Veranstaltung dann wie gewohnt im Frühjahr stattfinden werde oder wie in diesem Jahr im Sommer, sei noch nicht getroffen worden. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.