Land will Öffnung der Außengastronomie ab 10. Mai

Gastronomen im Kreis Northeim müssen weiter warten

Biergarten
+
Noch müssen die Wirte im Kreis Northeim abwarten, ob sie am 10. Mai ihre Außengastronomie wieder öffnen dürfen (Symbolbild).

Es sieht aktuell noch düster aus für die Gastronomie im Landkreis Northeim: Seit sechs Monaten sind Hotels, Cafés und Restaurants wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Und anhaltend hohe Infektionszahlen und damit verbunden hohe 7-Tage-Inzidenz-Werte machen wenig Hoffnung.

Landkreis Northeim - Doch aus Hannover gab es in den vergangenen Tagen einen kleinen Lichtstreif am ansonsten düsteren Horizont: Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) streben Lockerungen der Corona-Auflagen ab 10. Mai zumindest für die Außengastronomie in Niedersachsen an.

„Wir müssen erst mal abwarten, bevor wir uns freuen oder planen“, sagt Alexander Pohl (Einbeck), Vorsitzender des Dehoga-Kreisverbands Northeim. Dass es im Gastrobereich bereits „Viertel nach 12“ sei, sei ja nichts Neues, so Pohl, der in Einbeck die „Kaffeerösterei“ und zusammen mit seinem Vater das Hotel-Restaurant „Einbecker Hof“ betreibt.

Erneut entscheide die Politik in Hannover, wie es in seiner Branche weitergeht. „Für uns Gastronomen ist es leider so, dass wir nur noch reagieren können und kaum noch planen und agieren“, sagt Pohl auf HNA-Anfrage.

Am Dienstag wird sich der Niedersächsische Landtag mit der Thematik befassen. „Dann müssen wir sehen, wie wir die Ergebnisse dieser Beratungen umsetzen können“, so der Dehoga-Vorsitzende weiter. Für diejenigen, die einen großen Außenbereich haben, wäre die Eröffnung der Außengastronomie am 10. Mai ein guter und wichtiger Schritt. „Doch was ist mit denen, die keine Terrasse haben?“, fragt Pohl.

Auch im Landkreis Northeim wird es eine Öffnung der Außengastronomie nur bei einer 7-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner unter 100 geben. Bei einem Wert ab 100 greift wieder die „Bundes-Notbremse“. (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.