Wurmstich des Jahres 2015

Abstimmen: Leser wählen die schönste Karikatur des Jahres

+
Hatte auch 2015 wieder viel zu tun: Der HNA-Wurm.

Northeim. Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende. Auch 2015 gab es wieder reichlich Themen und Ereignisse, die den kleinen HNA-Wurm veranlasst haben, seinen Bleistift anzuspitzen und hier und da ein paar Stiche zu verteilen.

Sie, liebe Leser, haben nun die Gelegenheit, den Wurmstich des Jahres 2015 zu wählen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an northeim@hna.de bis Sonntag, 24. Januar, mit Ihrem Favoriten.

Stimmen Sie ab: Der Wurmstich des Jahres 2015

Wurmstich des Jahres
Bild 1 (Januar): CDU-Fraktions-Chef Christian Binnewies und Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser werfen sich gegenseitig die Blockade der Ratsarbeit vor. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 2 (Februar): Der Fachausschuss unter Vorsitz von Dietmar Kahler mach den Weg frei für den neuen Supermarkt auf dem ehemaligen Krankenhaus-Areal. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 3 (März): Im Märzen der Bauer den Anwalt einspannt - Die komplizierten Greening-Auflagen machen den Landwirten zu schaffen. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 4 (April): Sturmtief Niklas macht kräftig Wind im Landkreis Northeim. Doch die Schäden halten sich in Grenzen. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 5 (Mai): Für den Wiederaufbau der Höckelheimer Mehrzweckhalle liegen drei Vorschläge auf dem Tisch. Ein Kompromiss muss her. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 6 (Juni): Falscher Bombenalarm in Northeim. Es steckte zum Glück kein Sprengkörper in der Erde. Aber leider auch kein Schatz. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 7 (Juli): Mit der Teilöffnung für den Autoverkehr soll die schwer kranken Northeimer Fußgängerzone therapiert werden. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 8 (August): CDU und SPD spielen vorübergehend mit dem Gedanken, bei der Landratswahl einen gemeinsamen schwarz-roten Kandidaten ins Rennen zu schicken. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 9 (September): Die Arbeitsweise der Post erregt im gesamten Landkreis die Gemüter. Viele Bürger warten vergeblich auf Briefe und Pakete. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 10 (Oktober): Das Fachwerkfünfeck, bestehend aus den Städten Northeim, Einbeck, Osterode, Duderstadt und Hann. Münden hat sich vorgenommen, Weltkulturerbe zu werden. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 11 (November): Dr. Hartmut Heuer jongliert unter schwierigen Bedingungen mit Wohnraum für Flüchtlinge. © HNA/Mönkemeyer
Wurmstich des Jahres
Bild 12 (Dezember): Der Northeimer Fachausschuss frür Planen, Bauen und Umwelt fegt die Teilöffnung der Fußgängerzone vom Tisch. © HNA/Mönkemeyer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.