Wurmstich der Woche: Achtung Krötenwanderung

Des einen Freud, des anderen Leid. Karikatur: Mönkemeyer

Northeim. Der Frühling steht eindeutig vor der Tür.

Das bedeutet, dass die Amphibien wie Kröten und Molche so langsam in Hochzeitsstimmung kommen. Um für Nachwuchs sorgen zu können, brauchen sie allerdings Wasser und müssen ihre schon seit vielen Generationen genutzten Teiche und Tümpel aufsuchen, um sich zu vermehren.

Und der Weg dorthin führt unter Umständen über viel befahrene Straßen. Autofahrer müssen sich daher wieder mal auf so manche Straßensperrung gefasst machen, damit Kröte, Bergmolch & Co. nicht im wahrsten Sinne des Wortes unter die Räder kommen. (nik)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.