Zweijähriges Kind bei Unfall verletzt

Foto:dpa

Nörten-Hardenberg. Zwei Verletzte und zwei demolierte Autos ist die Bilanz eine Unfalls vom Sonntag gegen 13.40 Uhr auf der Bundesstraße 446 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Nörten.

Laut Polizei hatte eine 23-jährige Autofahrerin aus Brandenburg, die mit ihrem Auto von der Autobahn kam, die Vorfahrt einer 25-jährigen Frau aus dem Kreis Kassel missachtet, die mit einem Transporter unterwegs war. Während die Kasselerin unverletzt blieb, wurden sowohl ihr zweijähriges Kind als auch die andere Fahrerin leicht verletzt.

Die junge Mutter, die zur Zeit des Unfalls mit ihrem Kastenwagen auf der Bundesstraße in Richtung Hardegsen unterwegs war, hatte ihren Angaben zufolge noch versucht, die Kollision durch ein Bremsmanöver zu verhindern. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.