10.000 Euro Schaden durch Zusammenstoß - Unfall gibt Rätsel auf

Northeim. Auf der Mühlentor-Kreuzung in Northeim sind zwei Autos ineinander gekracht. Beide Fahrer behaupteten anschließen, dass ihre Ampel auf Grün gestanden hätte.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 8.45 Uhr. Ein 76 Jahre alter Moringer war mit seinem Wagen auf dem Friedrich-Ebert-Wall in Richtung Harztor unterwegs. Direkt auf der Kreuzung stieß er mit dem Auto eines 40-jährigen Northeimers zusammen. Der war aus der Rückingsallee kommend nach links in  Richtung In der Fluth abgebogen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf 10.000 Euro beziffert.

Da beide Unfallbeteiligten auf ihre Aussage mit der grünen Ampelphase beharren, sucht die Polizei jetzt mögliche Zeugen dieses Zusammenstoßes. (ajo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.