1000 Euro für die Jugendarbeit

Einen symbolisches Geldsäckchen im Wert von 1000 Euro übergab Lotto-Verkaufsstellenleiter Thomas Ickler vom gleichnamigen Tabak- und Teehaus in Bebra am Dienstag an SMOG-Vorsitzenden Erwin Maisch (rechts) sowie Vorstandsmitglied Diether Bostelmann (links). Zur Verfügung gestellt worden ist die Summe von Lotto-Hessen. Grund war das besonders gute Abschneiden der Lotto-Verkaufsstelle beim Qualitätssicherungsprogramm, zu dem auch die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen gehört. Weil Ickler den gemeinnützigen Verein SMOG, der sich die Bekämpfung der Jugendkriminalität auf die Fahne geschrieben hat, auch dauerhaft unterstützen will, erklärte er seinen Beitritt zum Club 200. Hierzu gehören alle Mitglieder, die mindestens 200 Euro Beitrag im Jahr zahlen. (zey) Foto: Eyert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.