1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

70 Schüler aus Nentershäuser Grundschule evakuiert: Heizungsanlage sorgt für Feuerwehreinsatz

Erstellt:

Von: Carolin Eberth

Kommentare

70 Schüler aus Nentershäuser Grundschule evakuiert: Heizungsanlage sorgte für Feuerwehreinsatz
70 Schüler aus Nentershäuser Grundschule evakuiert: Heizungsanlage sorgte für Feuerwehreinsatz © Feuerwehr Nentershausen

Am Mittwochmorgen, 11. Januar, bereits während des Schulbetriebs, löste die Brandmeldeanlage in der Nentershäuser Grundschule aus. 70 Schüler wurden evakuiert.

Nentershausen - Hintergrund hierfür war ein technischer Defekt an einer Pellet-Heizungsanlage, wodurch Teile vom Kellergeschoss der Schule massiv verqualmt wurden. Glücklicherweise funktionierte die Rettungskette einwandfrei, weshalb bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte alle 70 Schüler evakuiert waren, teilte Christian Löffler, Gemeindebrandinspektor Nentershausen, anschließend mit.

Die Einsatzkräfte führten eine umfangreiche Ursachensuche im Heizraum durch und belüfteten die vom Brandrauch betroffenen Räumlichkeiten. Die geschädigte Heizungsanlage wurde außer Betrieb genommen und derzeit erfolgt die Ersatzbeheizung über einen weiterhin befindlichen Ölkessel. „Von daher ist ab sofort der normale Schulbetrieb wieder gewährleistet“, so Löffler.

Bei diesem Einsatz habe sich wieder einmal gezeigt, dass derartige Technik wie eine Brandmeldeanlage frühzeitig alarmiert und größerer Schaden dadurch abgewendet werden konnte. „Kaum auszudenken, was sonst geschehen wäre. Auch die regelmäßigen Evakuierungsübungen sowie die Brandschutzerziehung in Verbindung mit der Gemeindefeuerwehr machten sich hier abermals bezahlt“, so der Gemeindebrandinspektor Christian Löffler.

Einheiten im Einsatz mit rund 25 Einsatzkräften waren: Nentershausen, Dens, Weißenhasel, Süß, Führungsgruppe ELW1, Gemeindebrandinspektor, Brandschutzaufsicht, Rettungsdienst und Bürgermeister.

Auch interessant

Kommentare