1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Leichtverletzter auf A4: Lkw-Fahrer fährt auf liegen gebliebenen Kleintransporter auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christopher Ziermann

Kommentare

Auf der A4 ist es zu einem Unfall gekommen.
Auf der A4 ist es zu einem Unfall gekommen. © dpa

Zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Hönebach und Friedewald ist es am Mittwoch um 23.10 Uhr zu einem Unfall gekommen.

Der 62-jährige Fahrer eines Kleintransporters blieb mit seinem Fahrzeug wegen einer Panne auf dem rechten Fahrstreifen der A4 liegen. Der Mann aus dem Vogelsbergkreis stieg laut Polizei aus seinem Fahrzeug aus und versuchte noch, den ankommenden Verkehr zu warnen. Der nachfolgende 45-jährige Fahrer eines Lkws aus Berlin erkannte die Situation zu spät und fuhr nahezu ungebremst in den Kleintransporter. Durch die Wucht des Aufpralles verkeilten sich die Fahrzeuge und versperrten beide Fahrstreifen in westliche Richtung. 

Bei dem Unfall wurde der Lkw-Fahrer leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Autobahn Richtung Kirchheim war für die Zeit der Bergung für rund drei Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich auf zwei Kilometern an. Es entstand ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro.

Nicht der einzige Unfall auf der A4 im Januar 2020

Vorsicht Nebel: Schleuderpartie und Zusammenstoß mit Schutzplanke - Im dichten Nebel auf der A4 überschlägt sich ein Fahrer in seinem Fahrzeug und kracht mit seinem Ford dreimal in die Schutzplanke. Er wird dabei leicht verletzt.

Starkregen und Hagel - Fahrer wird bei Unfall auf A4 schwer verletzt

Unfall durch Starkregen und Hagel auf der A4 bei Bad Hersfeld: Ein Fahrzeugführer wird schwer verletzt. Es folgen zwei weitere Unfälle.

Bei einem schweren Unfall auf der A4 bei Bad Hersfeld verunglückte eine Person tödlich. Nach Angaben der Polizei soll ein Motorrad mit einem Auto kollidiert sein.

Bei einem schweren Unfall auf der A4 im Kreis Hersfeld-Rotenburg ist ein Auto in einen LKW gekracht. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare