1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Mehrere Glätte-Unfälle: A7 bei Bad Hersfeld kurzzeitig voll gesperrt

Erstellt:

Kommentare

Der Schnee in Hessen hat auch viele Autofahrer überrascht: Auf der A7 bei Bad Hersfeld gab es mehrere Glätte-Unfälle. (Symbolbild)
Der Schnee in Hessen hat auch viele Autofahrer überrascht: Auf der A7 bei Bad Hersfeld gab es mehrere Glätte-Unfälle. (Symbolbild) © Fotostand/Gelhot/Imago

Nach mehreren Unfällen durch Glätte muss die A7 bei Bad Hersfeld am Freitag (01.04.2022) gesperrt werden.

Bad Hersfeld – Auf der Autobahn 7 haben sich am Freitagmorgen (01.04.2022) mehrerer Glätteunfälle ereignet. Kurzzeitig musste die Autobahn voll gesperrt werden.

Wie ein Polizeisprecher sagte, ereigneten sich zwischen den Anschlussstellen Homberg (Efze) und Bad Hersfeld-West insgesamt fünf Unfälle in beiden Richtungen der Autobahn. Dabei sei niemand schwerer verletzt worden, es sei vor allem bei Sachschäden geblieben.

A7 bei Bad Hersfeld: Vollsperrung zügig aufgehoben

Die Vollsperrung zwischen den besagten Anschlussstellen konnte nach etwa 20 Minuten wieder aufgehoben werden, zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen sei es nicht gekommen, sagte der Sprecher. (dpa)

Erst kürzlich ist auf der A7 bei Bad Hersfeld ein Auto gegen die Schutzplanke gekracht.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion