Gesundheitsamt verschickt Bestätigung

Ab sofort Nachweis für Corona-Genesene in Hersfeld-Rotenburg

Symbolbild PCR-Test Corona
+
Wer per PCR-Test positiv auf Corona getestet wurde, bekommt ab sofort vom Gesundheitsamt einen Genesenen-Nachweis.

Hersfeld-Rotenburg – Jeder, der in den vergangenen sechs Monaten per PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, kann ab sofort beim Gesundheitsamt eine amtliche Bestätigung über die zurückliegende Infektion beantragen. Das hat der Landkreis am Dienstag mitgeteilt.

Hintergrund sei die veränderte Rechtslage, mit der bestimmte Corona-Maßnahmen für Genesene und vollständig Geimpfte nicht mehr gelten. Laut der offiziellen Statistik des Landkreises sind derzeit 5380 Menschen kreisweit genesen.

Das Gesundheitsamt bittet über eine Pressemitteilung darum, den Nachweis ausschließlich per E-Mail an genesen@hef-rof.de zu beantragen. Angegeben werden muss der Name, die Adresse und das Geburtsdatum.

Nur in dringenden Fällen, etwa wenn Menschen nicht über einen Internetzugang verfügen, könnten Bürger den Nachweis über das Bürgertelefon anfordern, Tel. 0 66 21 / 87 87 87.

Das Gesundheitsamt weist daraufhin, dass, die postalische Übersendung des Nachweises aufgrund der Vielzahl der zu erwartenden Anträge mitunter einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Die schriftliche Bestätigung könne etwa bei Kontrollen dabei helfen, den Genesenen-Status nachzuweisen. Den Nachweis kann das Gesundheitsamt nach eigenen Angaben an alle verschicken, die mit Wohnsitz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg einen positiven PCR-Testbefund innerhalb der vergangenen sechs Monate erhalten hatten – positive Schnell- und Antikörper-Tests zählen nicht. Zudem müssten mindestens 28 Tage seit dem PCR-Test vergangen sein, bis der Nachweis an Gültigkeit gewinnt.

Wer künftig per PCR-Test positiv getestet wird, bekommt den Genesenen-Nachweis ab sofort automatisch per Post vom Gesundheitsamt zugeschickt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.