Zweimal die Traumnote 1,0 an der Rotenburger Jakob-Grimm-Schule

Abitur: 475 Schüler aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg waren erfolgreich

Hersfeld-Rotenburg. Gleich zwei Schüler haben an der Rotenburger Jakob-Grimm-Schule das Abitur mit der Traumnote 1,0 geschafft. 

Insgesamt waren 475 junge Frauen und Männer aus dem Landkreis bei der Reifeprüfung erfolgreich. 496 waren angetreten. Im vergangenen Jahr hatten 495 von 512 das Abi bestanden.

22 haben das Abitur am Gymnasium Gerstungen bestanden, im thüringischen Vacha gibt es in diesem Jahr keine Abiturienten aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg. An der Sontraer Adam-von-Trott-Schule gibt es traditionell ebenfalls Abiturienten aus unserem Landkreis. An den Schulen des Landkreises bleiben die beiden Rotenburger Anton Schuchardt und Deborah Lepper mit 1,0 die Ausnahme, allerdings gibt es an allen Schulen relativ viele Schüler mit einer 1 vor dem Komma.

Modellschule Obersberg:205 von 218 haben bestanden. Der Notendurchschnitt lag bei 2,5 (2016 2,4), 42 Schüler haben eine 1 vor dem Komma, darunter drei mit 1,1.

Werratalschule Heringen:35 (2016 44) von 38 zum Abitur angetretene Schüler haben bestanden, darunter sieben mit einer 1 vor dem Komma. Der Notendurchschnitt lag bei 2,5 (2016 2,4).

Berufliches Gymnasium Bebra: 101 von 103 Schülern haben das Abitur bestanden, 22 haben eine 1 vor dem Komma. Der Notendurchschnitt lag bei 2,45 (Vorjahr 2,5).

Jakob-Grimm-Schule Rotenburg: Von 86 angetretenen Schülern haben 83 die Prüfungen bestanden. 25 haben dies mit einer 1 vor dem Komma geschafft. Der Schnitt lag bei 2,3 (Vorjahr 2,34).

Philipp-Melanchthon-Gymnasium Gerstungen:Alle 62 angetretenen Abiturienten (22 aus Hessen) haben die Prüfungen bestanden. 30 von ihnen haben einen Einser-Schnitt, darunter vier mit einer 1,0. Zwei davon kommen aus Hessen. Der Schnitt lag wie 2016 bei 2,03.

Adam-von-Trott-Schule Sontra: Alle 29 Abiturienten haben bestanden, acht mit der 1 vor dem Komma. Durchschnitt: 2,5. 

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Zeitung und im ePaper.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.