Paradies für Heimwerker

Alheim: Neues Gebäude für Schäfer Baucentrum in Heinebach

+
Große Eröffnung des Baucentrums Schäfer in Heinebach: Der Baustoff- und Agrarhandel zieht von der Industriestraße in den Neubau an der Haischwiese. Auf viele Gäste und Kunden freuen sich (von links) Inhaber Lothar Schäfer, Assistentin der Geschäftsführung Jutta Schirmer und Prokurist Stefan Schäfer.  

Heinebach. Die Firma Baucentrum Schäfer eröffnet am Freitag ihr neues Geschäftsgebäude an der Haischwiese in Heinebach. Die Verkaufsfläche hat sich verdoppelt, das Sortiment wurde erweitert.

Er ist Heinebacher durch und durch: Geboren und aufgewachsen in dem Alheimer Ortsteil, hat Lothar Schäfer auch sein berufliches Leben dort verankert. Daher war es für den 58-Jährigen eine Selbstverständlichkeit, seinen Baustoff- und Agrarhandel in Heinebach zu belassen – als der Plan für einen Neubau und damit eine Geschäftsvergrößerung aufkam. Nach zwei Jahren Bauzeit feiert das neue Baucentrum an der Heinebacher Haischwiese 4 am Freitag und Samstag, 2. und 3. Juni die Eröffnung.

Die Familie

„Der Handel ist bereits seit 90 Jahren in Familienhand“, erzählt Lothar Schäfer. Der gelernte Großhandelskaufmann und Inhaber des Baucentrums übernahm das Geschäft 1989 von seinem Vater Karl-Heinz, der wiederum in die Fußstapfen seines Vaters Heinrich getreten war.

Mittlerweile hat Lothar Schäfer Unterstützung von seinem Junior erhalten. Sohn Stefan Schäfer ist im Baustoffhandel als Prokurist tätig. Als Assistentin der Geschäftsführung vervollständigt Lothar Schäfers Lebensgefährtin Jutta Schirmer das Familienunternehmen.

Der Betrieb

Doch warum der Neubau? Schäfer Senior erklärt es wie folgt: „Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns am wichtigsten – und die sind vor allem zufrieden, wenn sie ein breites Angebot vorfinden.“ Zuvor hatte das Baucentrum an der Heinebacher Industriestraße etwa 800 Quadratmeter Verkaufsfläche. Mit dem Neubau verdoppelt sich der Platz. Dazu kommen noch 380 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

„Dort können die Kunden die Materialien ansehen und auch anfassen“, beschreibt Stefan Schäfer den Vorteil der Ausstellungen. Außerdem wartet das Baucentrum im neuem Laden mit zusätzlichem Sortiment auf. So gibt es eine Station für die Maßanfertigung von Plissees sowie Arbeitsbekleidung und Fahrradzubehör.

Ein weiterer Grund für den Neubau sei natürlich das Schritthalten mit der Konkurrenz gewesen, denn die schlafe nicht, erklärt Schäfer senior. Als Beispiel führt er den Ausbau des Obi-Marktes in Bad Hersfeld an. Außerdem sei es an der Zeit gewesen, moderner zu werden.

Die Filialen

Der alte Standort an der Industriestraße bleibt bestehen, dient aber nicht mehr dem Verkauf. Dort werden in Zukunft Waren gelagert, besonders solche, die vor Frost geschützt werden müssen wie Pflanzenschutzmittel. Keinen Verkauf mehr wird es auch in der Filiale in Baumbach geben. Die wird mit der Eröffnung des neuen Marktes geschlossen. Die Mitarbeiter wechseln nach Heinebach, sodass das Geschäft im Alheimer Ortsteil 30 Mitarbeiter haben wird.

Das Programm zur Eröffnungsfeier finden Sie in der gedruckten HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.