Mast hat gebrannt: Strom war weg in Alheim

Das Feuer glimmt noch: Glimpflich verlief jedoch der Brand. Foto: Bieber/nh

Alheim. Zu einem Stromausfall von einer Viertelstunde ist es in der Nacht zum Mittwoch in Alheim gekommen.

Durch einen technischen Defekt war der Mastkopf eines Strommasten zwischen Sterkelshausen und Oberellenbach in Brand geraten. Mitarbeiter von Energienetz Mitte stellten daraufhin einige Schaltstationen aus, teilte die Eon auf Anfrage mit. Betroffen waren Oberellenbach, Ersrode und Sterkelshausen.

Feuerwehrleute aus Oberellenbach und Sterkelshausen waren in der Nacht im Einsatz, um das Gelände für die Eon-Mitarbeiter auszuleuchten und abzusperren, berichtete Gemeindebrandinspektor Bernd Hildebrand. (sis)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.