Wirtschaftlicher Totalschaden

Drei Verletzte nach Unfall - B83 zeitweise voll gesperrt

Ein nach einem Unfall schwer beschädigtes Auto steht auf einem Feld an der B83 bei Baumbach. Das Fahrzeug wurde beim Zusammenstoß auf das Feld geschleudert. Im Hintergrund ist ein Krankenwagen zu sehen.
+
Wuchtiger Aufprall: Beide Fahrzeuge schleuderten bei dem Unfall auf der B83 auf ein nahes Feld und sind ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Beim Zusammenstoß von zwei Autos sind am Sonntag drei Menschen auf der B83 bei Baumbach teils schwer verletzt worden. Die Bundesstraße war wegen des Unfalls in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Baumbach - Der Unfall ereignete sich wie folgt: Eine 51-jährige VW-Fahrerin aus Alheim war gegen 16.40 Uhr auf der Landstraße von Baumbach in Richtung Hergershausen unterwegs. An der Kreuzung der B83 übersah sie aus ungeklärter Ursache ein Stoppschild und prallte mit dem Skoda einer in Richtung Heinebach auf der B83 fahrenden 62-Jährigen aus Morschen zusammen. Beide Autos schleuderten nach rechts auf ein Feld.

Die B83 musste nach dem Unfall für die Rettungs- und Bergungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt werden.

Unfall auf B83 bei Baumbach: Verletzte wurden in umliegende Kliniken gebracht

Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Skodas und die Fahrerin und der Beifahrer im VW teils schwer verletzt. Alle Verletzten wurden von der Feuerwehr bis zum Eintreffen der Rettungsdienste betreut und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren. Die Feuerwehren aus Baumbach, Heinebach, Niederellenbach und Rotenburg sicherten die Unfallstelle, sperrten die Fahrbahn und beseitigten ausgelaufene Betriebsstoffe.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B83 in beide Fahrtrichtungen für etwa 90 Minuten voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 9200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.