1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Chef mit Herz: Andreas Kijaczek

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Blöthner

Kommentare

Andreas Kijaczek leitet den REWE-Markt Familie Kijaczek in Oberaula.
Andreas Kijaczek leitet den REWE-Markt in Oberaula. Seine Mutter Magdalena und seine Freundin Julia Rösner arbeiten ebenfalls vor Ort. © Daniel Blöthner

Seit April gibt es viel Neues im REWE Oberaula. Andreas Kijaczek und seine rund 35 Angestellten waren während der Pandemie keineswegs tatenlos. So wurde der Lieferservice von REWE mit einer Abholstation rechts neben den Kassen im Eingangsbereich ergänzt.

Eine weitere auffällige Neuerung auf der linken Seite der Kassen ist eine Sushi-Bar mit reichlich frischen Waren aus Fernost. Um den zusätzlichen Platz zu gewinnen, wurden ein paar Regale umgestellt. Qualität und Frische ziehen sich ohnehin durch den Markt, wie etwa in der neu gestalteten Obstabteilung. Nach dem Gemüse und Obst gibt es außerdem einen eigenen Bereich für regionale Waren: Kaffee aus Fulda, Kekse aus Kassel, Honig aus Hausen. Das Tchibo-Regal wurde zu einer Tchibo-Insel im hinteren Bereich des Marktes.

Hundebesitzer dürfen sich außerdem über eine Tiefkühltruhe eigens für die Vierbeiner freuen. Tiefgefrorenes Fleisch bester Qualität wartet dort auf die wohlbekannten besten Freunde des Menschen. „Wir sind gut durch die Pandemie gekommen und hatten kaum persönliche Ausfälle”, zeigt sich der Marktbetreiber froh, dass alle mitgezogen haben, „ich bin glücklich, dass die Kollegen alles in ihrer Macht stehende getan haben, damit der Laden weiterlief.” Auch bei den Produkten gab es kaum Ausfälle. „Der vollautomatisierte Bestellprozess von REWE leistet dabei schon gute Arbeit. Nur Speiseöl und Fett waren zeitweise rar, aber das ging ja allen so.”

Brigitte Gutheil arbeitet seit rund eineinhalb Jahren im REWE Kijaczek in Oberaula.
Brigitte Gutheil arbeitet seit rund eineinhalb Jahren im REWE Kijaczek in Oberaula. © Daniel Blöthner

An den Markt sind auch weiterhin die Feinbäckerei Nolte sowie die Fleischerei Roth angegliedert. Die gute Zusammenarbeit punktet weiterhin und wird durch das reichhaltige Sortiment im nahen Getränkemarkt nur ergänzt.

Tamara Neumann (von links), Helga Käsmann und Jutta Priedigkeit von der Fleischerei Roth beraten alle Kunden gerne, wenn es um die Wurst geht.
Tamara Neumann (von links), Helga Käsmann und Jutta Priedigkeit von der Fleischerei Roth beraten alle Kunden gerne, wenn es um die Wurst geht. © Daniel Blöthner

Wer außerdem noch auf der Suche nach einer Ausbildung ist, der kann sich als Verkäufer/-in oder Einzelhandelskaufmann/- frau im REWE Oberaula der Familie Kijaczek für das anstehende Ausbildungsjahr 2023 bewerben.

Auch interessant

Kommentare