Drei Vereine für Handel, Tourismus, Kultur und Marketing wollen unter ein Dach

Anpacken für Rotenburg

Kerstin Schulz

Rotenburg. Drei Vereine sollen weichen für ein zukünftiges ehrenamtliches Engagement in Rotenburg. Mit einem neuen, gemeinsamen Internet-Auftritt haben die Vorstände des Kultur- und Tourismusvereins, des Stadtmarketingvereins und der Vereinigung Handel, Handwerk und Gewerbe (VHHG) jetzt einen weiteren Schritt getan, um das freiwillige Engagement der Rotenburger Bürger neu zu organisieren.

Unter der Internet-Adresse www.buerger.

rotenburginfo.de kann man sich über das Ziel der Initiatoren informieren. Die Vorstände der drei Vereine freuen sich auch über Lob oder Kritik an dem Vorhaben per E-Mail an buerger@rotenburginfo.de

Unter dieser E-Mail-Adresse können sich auch Bürger melden, die den Neuanfang nutzen und sich künftig für Rotenburg engagieren wollen. Die Vorsitzenden der drei Vereine, die gemeinsam die neue Allianz für die Fuldastadt schmieden wollen, hoffen auf viele neue Mitstreiter.

Aus den bisher drei Vereinen mit ganz ähnlichen Zielen soll eine neue Gemeinschaft entstehen. Der künftige Verein soll das Engagement für Rotenburg bündeln und als schlagkräftige, große Vereinigung auch zu einem zentralen Ansprechpartner für die Verwaltung und die Politik werden.

„Anpacken für Rotenburg“ lautet die Devise, die von VHHG-Vorsitzendem Jürgen Dietrich, der Vorsitzenden des Kultur- und Tourismusvereins Rotenburg, Kerstin Schulz, und Stadtmarketing-Vorsitzendem Dietrich Pabst ausgegeben wurde. Dahinter steht auch die Hoffnung, frischen Wind in das ehrenamtliche Engagement zu bringen.

Mitstreiter werden rar

Denn den drei Rotenburger Vereinigungen, die Handel, Tourismus und Kultur fördern und das Marketing für die Fuldastadt verbessern wollen, geht es wie vielen anderen Vereinen. Mitstreiter werden rar, bei Wahlen will kaum einer Arbeit im Vorstand übernehmen. Alle drei Vereine haben Probleme, ihre Vorstände zu besetzen. Zudem fehlt es an wirklich aktiven Mitgliedern. Auch aus diesem Grund will man aus der Gemeinsamkeit neue Kraft schöpfen.

Wenn es gelingt, die Mitglieder und Aktiven der drei derzeitigen Vereine zusammen mit weiteren Mitstreitern unter ein neues, gemeinsames Dach zu bringen, könnten die VHHG sowie die Vereine für Stadtmarketing und Kultur/Tourismus aufgelöst werden. www.buerger.

rotenburginfo.de

Von Jörg Steinbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.