Schwierige Suche nach Nachfolgern

Apotheker im Landkreis Hersfeld-Rotenburg haben Nachwuchssorgen

+
Sorgen sich um ihre Apotheke: Nicht nur die Mitarbeiterinnen der Ulfen Apotheke in Ronshausen – auf unserem Bild von links – Manuela Kramer und Yvonne Heinl sorgen sich um den Fortbestand ihrer Apotheke. Ihr Chef Harald Rössing und Ronshausens Bürgermeister Markus Becker bemühen sich schon lange massiv um eine Nachfolge-Lösung – bislang allerdings leider ohne Erfolg.

Hersfeld-Rotenburg. Fast die Hälfte der Apotheken im Kreis Hersfeld-Rotenburg wird bis zum Jahr 2025 aus Altersgründen neue Betreiber benötigen.

Diese Zahl nennt auf HNA-Anfrage der Geschäftsführer des Hessischen Apothekerverbandes, Jürgen Schneider. 31 Apotheken gibt es zurzeit im Landkreis - zwei weniger als noch vor zwei Jahren.

Damit könnte die medizinische Versorgung im Kreis langfristig nicht nur - wie kürzlich berichtet - bei den Ärzten in Gefahr geraten. Dort wird bis 2020 jeder zweite Hausarzt im Kreis einen Nachfolger suchen. Auch die Versorgung der Patienten mit Medikamenten durch die Apotheke vor Ort wird sich laut Schneider weiter verschlechtern.

Für diesen Trend sieht der Apothekerverband mehrere Gründe: Vielen Apothekern, die ihr Geschäft aus Altersgründen abgeben wollen, sei es aufgrund einer fehlenden wirtschaftlichen Perspektive nicht möglich, einen Käufer zu finden. In ländlichen Gebieten schlage zudem der Ärztemangel durch, denn rund 80 Prozent des Apothekenumsatzes würden durch vom Arzt auf Rezept verschriebene Arzneimittel generiert.

„Dabei ist die Versorgungsdichte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zurzeit noch besser, als im Durchschnitt der Landkreise in Hessen“, berichtet Schneider. Eine Apotheke im Kreis versorge zurzeit 3876 Menschen - im Vergleich zu 3946 Einwohnern, die es hessenweit im Schnitt sind. Grund dafür sei aber auch die geringe Bevölkerungsdichte im Landkreis - siehe Hintergrund.

Wie schwer es ist, einen Nachfolger zu finden, hat Apotheker Harald Rössing aus Ronshausen erfahren. Der 65-Jährige ist für seine Ulfen Apotheke bereits seit zwei Jahren auf der Suche nach einem Nachfolger - bislang leider ohne Erfolg.

Alles über die Probleme, einen neuen Apotheker für Ronshausen zu finden, lesen Sie in der gedruckten Samstagausgabe der HNA Rotenburg-Bebraer Allgemeinen.

Von Peter Gottbehüt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.