Feuerwehr Kirchheim rückt an

A7: Fahrer bemerkt Defekt an Auto – BMW wenig später in Vollbrand

Ein BMW steht auf einem Parkplatz an der A7 in Vollbrand.
+
Ein BMW steht auf einem Parkplatz an der A7 in Vollbrand.

Ein Autofahrer bemerkt einen Defekt an seinem Auto. Kurze Zeit später steht sein Auto in Vollbrand.

Kirchheim - Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 5.50 Uhr zu einem PKW Brand auf der A7 in Fahrtrichtung Norden gerufen. Auf einem Parkplatz in Höhe Reckerode fanden sie einen brennenden BMW X5 vor, der in ganzer Ausdehnung brannte.

Aufgrund der Ausbreitung und der enormen Hitzeentwicklung löschten die Feuerwehrleute aus zwei Rohren unter massivem Wassereinsatz, um nicht nur das Feuer zu löschen, sondern auch gleichzeitig das Fahrzeug schnell abzukühlen. Mehrere kleinere Explosionen während der Löscharbeiten behinderten die Arbeit zusätzlich.

Auf einem Parkplatz an der A7 ist ein Auto am Donnerstagmorgen (30.09.2021) in Vollbrand geraten.

BMW X5 brannte auf A7 völlig aus

Ein völliges Ausbrennen des BMWs konnte jedoch nicht verhindert werden. Wie der Fahrer des mit zwei Personen besetzten BMWs an der Einsatzstelle mitteilte, bemerkte er aus dem Motorraum Rauch und lenkte sein qualmendes Fahrzeug auf den Parkplatz in Höhe Reckerode. Auf dem Parkplatz stand zu dem Zeitpunkt auch noch ein LKW.

Der BMW X5 brannte auf A7 völlig aus.

Da LKWs einen Feuerlöscher mitführen müssen, ging der Fahrer zum LKW um Hilfe zu erbitten. In diesem Moment startete der Trucker sein Fahrzeug und verließ den Parkplatz. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Verkehr auf der A7 wurde durch die Löscharbeiten nicht behindert. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (yk)

Vor kurzem ist es zu einem schweren Lkw-Unfall auf der A7 zwischen Niederaula und Kirchheim gekommen. Die A7 musste voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.